Nein, unter bestimmten Voraussetzungen in dieser Visa Kategorie benötigen Sie kein Visum.

Erläuterung

Nur zur Teilnahme an geschäftlichen Besprechungen und Verhandlungen. Die Tätigkeit darf nicht im Zielland bezahlt werden.

Visumbefreiung

Anforderungen zur Visumbefreiung:

  • Aufenthalt bis zu 90 Tage
  • Gültigkeit des maschinenlesbaren Reisepasses über den Aufenthaltszeitraum hinaus sechs Monate
  • Zwei freie, gegenüberliegende Reisepassseiten
  • Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel
  • Vorlage einer Buchungsbestätigung für die Rück- oder Weiterreise

Sollte der Reisende die oben beschriebenen Voraussetzungen nicht erfüllen oder ist ein längerer Aufenthalt geplant, ist ein Visum erforderlich. Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation eines Visums behilflich.

Visumantrag

Anforderungen an einen Visum Antrag:

  • Zwei vollständig in Druckbuchstaben ausgefüllte Visum Anträge
  • Unterschrieben vom Reisenden

Reisepass

Anforderungen an den Reisepass des Reisenden

  • Vorlage im Original
  • Gültigkeit bei Antragstellung sechs Monate
  • Eine freie Reisepassseite

Passfoto(s)

Einreichung des Passbildes:

  • Laden Sie Ihr Foto in Ihrem Profil hoch
  • Eine entsprechende Anzahl von Passbildern drucken wir für Sie aus
  • Hinweis für die eigenständige Erstellung eines konsulargerechten Passbildes finden Sie hier

Alternative:

  • Senden Sie uns zusammen mit Ihren Dokumenten ein farbiges Passfoto zu.
  • Passbildanforderungen finden Sie hier

Einladung

Eine Einladung des einladenden Unternehmens in Kopie.

Entsendungsschreiben

Ein Schreiben des entsendenden deutschen Unternehmens:

Muss den Reisezweck bezeichnen

Muss die Reisedauer benennen

Muss die Übernahme der Reise- bzw. Aufenthaltskosten bestätigen

Muss an folgende Adresse gerichtet sein:

Konsulat des Staates Israel, Auguste-Viktoria-Str. 74-78, 14193 Berlin

Beachten Sie das Entsendungsschreiben Muster im Antragspaket.

Reisebestätigung / Buchungsbestätigung

Anforderung an eine Buchungsbestätigung

  • Vorlage der Bestätigung der bezahlten der Hin- und Rückreise

Krankenversicherung

Nachweis über eine gültige Auslandsreisekrankenversicherung.

Liquiditätsnachweis / Einkommensnachweis

Anforderungen an einen Beleg über die finanziellen Mittel, wahlweise:

  • Ein aktueller Lohn- oder Gehaltsnachweis
  • Eine aktuelle betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) bei Selbständigen
  • Eine gut lesbare Kopie kann eingereicht werden

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren

Personen unter 18 Jahren müssen bei der Ein- und Ausreise ab dem 01.06.2015 eine Geburtsurkunde vorweisen.

Diese können nach Auskünften des israelischen Innenministeriums auch in anderen Sprachen als Englisch abgefasst sein. Kurzfristige Änderungen der Bestimmungen oder abweichende Auslegungen durch einzelne Dienststellen können jedoch nicht ausgeschlossen werden. Um Schwierigkeiten bei der Ein- und Ausreise zu vermeiden, wird daher bis auf Weiteres empfohlen, internationale Geburtsurkunden bzw. gegebenenfalls beglaubigte englische Übersetzungen mitzuführen.

Visumbedingungen

  • Die Visa Regularien können sich abhängig der Nationalität des Reisenden unterscheiden. 
  • Reisende mit nicht deutscher Nationalität bitten wir die Visa Berater zu kontaktieren

Medizinischer Hinweis

Vorsorge ist besser als Heilen. Das gilt auch bei Reisen in der Welt. Präventionsmaßnahmen richten sich dabei nach Reiseziel, Jahreszeit im Reiseland, Reisedauer und Reisestil sowie nach individuellen Bedürfnissen und besonderen Aktivitäten während der Reise.

Für eine individuelle reisemedizinische Beratung wenden Sie sich bitte an:

Weitere Ansprechpartner erhalten Sie bei reisemedizinisch, erfahrenen niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte. Auch Ihr Hausarzt kann in der Regel bei der Vermittlung behilflich sein.

Präventionsmaßnahmen bei Kurzreisen

Die Gefahr bei Kurzreisen ist häufig die mangelnde Vorsorge und Vorbereitung. Mögen Impfungen und Malariaprophylaxe als lästig erscheinen, kann auch nur eine kurze Reise in ein Hochrisikogebiet lebensbedrohlich sein. Verzichten Sie nicht auf Präventionsmaßnahmen.

Hygiene-Regeln auf Reisen

Hygiene auf Reisen beinhaltet unterschiedliche Themen:

  • Nahrungsmittel- und besonders Trinkwasserhygiene
  • Unterkunftshygiene
  • Sexualhygiene
  • die persönliche Hygiene
  • die Psyche.

Verfolgen Sie das bewährte Motto: „peel it, cook it, boil it or leave it“ (schäl es, gar oder koch es, oder lass es), d.h. konsumieren Sie sauberes Essen und saubere Getränke. Viele Unannehmlichkeiten können Ihnen bei den häufigsten Reiseerkrankungen erspart bleiben:

  • Übelkeit und Durchfall,
  • Fieber
  • Hautprobleme.

 

A1-Antrag

Im Rahmen des deutsch-israelischen Abkommens über Soziale Sicherheit vom 17.12.1973 ist eine A1 Bescheinigung mit zu führen. 

Auftragserteilung

Vielen Dank für Ihr Vertrauen und die Beauftragung der DVKG.

Informieren möchten wir Sie, dass der Zahlungsprozess mit dem Abschluss des Auftragsprozesses durchgeführt wird. Nachträglich vereinbarte Zusatzleistungen werden mit einer zweiten Rechnung zum Abschluss des Beantragungsprozesses fällig.

Anmeldung/Registrierung

Registrieren

Antrag starten