Datenschutz

DVKG Datenschutz Erklärung 

Der Schutz von personenbezogenen Daten und somit Ihre Privatsphäre wird von uns sehr ernst genommen. Wir möchten an dieser Stelle darstellen, wie wir Ihre Daten schützen und was es für Sie bedeutet, wenn Sie unsere personalisierbaren Dienste nutzen. Um einen größtmöglichen Schutz Ihrer Privatsphäre zu gewährleisten, ist es für uns selbstverständlich, dass wir alle aktuellen und zukünftig zu erwartenden gesetzlichen Bestimmungen zum Thema Datenschutz einhalten.

 

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle ist: 

DVKG Deutsche Visa und Konsular Gesellschaft mbH

Friedrichstr. 132

10117 Berlin

Geschäftsführer: Dr. Julius Heintz

E-Mail: impressum@dvkg.de

 

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter: 

DVKG Deutsche Visa und Konsular Gesellschaft mbH

Datenschutzbeauftragter 

Friedrichstr. 132

10117 Berlin

E-Mail:datenschutz@dvkg.de

 

Was sind personenbezogene Daten?

Relevante personenbezogene Daten sind Informationen, die Ihnen individuell zugeordnet werden können. Beispiele hierfür sind Personalien (Name, Adresse und andere Kontaktdaten, Geburtstag und –ort sowie Staatsangehörigkeit), Legitimationsdaten (z.B. Ausweisdaten) und Authentifikationsdaten (z.B. Unterschrift). Darüber hinaus können dies auch Auftragsdaten (z.B. Zahlungsauftrag) und Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Informationen über Ihre finanzielle Situation (z.B. finanzieller Nachweis im Rahmen eines Russland Visums) sein. 

 

Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen als unseren Kunden oder von anderen betroffenen Personen erhalten. Zudem verarbeiten wir – soweit für die Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich – personenbezogene Daten, die uns von anderen Unternehmen der DVKG Deutschen Visa und Konsular Gesellschaft mbH (z.B.: der ÖVKG Visa und Konsular Gesellschaft mbH) oder von sonstigen Dritten (z.B. einladenden Unternehmen) für einen oder mehrere bestimmte Zwecke berechtigt übermittelt werden. 

Personen, deren personenbezogene Daten von Dritten an die DVKG Deutschen Visa und Konsular Gesellschaft mbH übermittelt werden, werden wir an die angegebene E-Mail Adresse eine elektronische Information senden, mit dem Hinweis i) welche Person die Verarbeitung vorgenommen hat und ii) eines direkten Zuganges zur Datenschutz Erklärung der DVKG Deutschen Visa und Konsular Gesellschaft mbH. 

 

Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage? 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen, in erster Linie der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG),

1. aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a DSGVO)

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir zur Durchführung des Vertrages mit Ihnen von Ihnen erhalten haben. Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Die Einwilligung zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt für einen oder mehrere bestimmte Zwecke. Die erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Der Widerruf einer Einwilligung wirkt erst für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten. Bitte richten Sie Ihren Widerruf an:

DVKG Deutsche Visa und Konsular Gesellschaft mbH

Betreff: Widerruf

Friedrichstr. 132

10117 Berlin

oder per E-Mail an:datenschutz@dvkg.de

 

Wir müssen jedoch darauf hinweisen, dass Aufträge, die sich im Beantragungsprozess befinden und durch Widerruf der Einwilligung abgebrochen werden, nicht weiter ausgeführt werden können.

2. zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1b DSGVO)

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt zur Erbringung und Vermittlung von konsularischen Dienstleistungen im Rahmen der Durchführung unserer Verträge mit unseren Kunden oder zur Durchführung  vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage hin erfolgen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt (z.B. Visum Beantragung, Legalisation, A1 Beantragung, Immigration) und können unter anderem Bedarfsanalysen und Beratungen umfassen. 

 

Wer bekommt meine Daten? 

Innerhalb der DVKG Deutschen Visa und Konsular Gesellschaft mbH erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten benötigen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien konsularische Leistungen (z.B. Beschaffung von Einladungen, Übersetzungen), IT Dienstleistungen, Logistik, Druckdienstleistungen, Telekommunikation, Beratung sowie Vertrieb und Marketing. 

Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb der DVKG Deutschen Visa und Konsular Gesellschaft mbH sind wir als konsularischer Dienstleister zur Verschwiegenheit über alle kundenbezogenen Daten verpflichtet. Informationen über unsere Kunden geben wir nur dann weiter, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten oder sofern dies für die Vertragserfüllung erforderlich ist. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z.B. sein:  

  • Konsulate / Botschaften. Wir weisen darauf hin, dass es sich bei Drittländern auch um Länder handelt, für die kein Angemessenheitsbeschluss der EU besteht und mit denen es keine Regelung zur Verarbeitung zum Umgang mit Daten gibt.
  • Unternehmen für die Beschaffung von Einladungen. Diese Unternehmen können Ihren Sitz auch in Drittstaaten außerhalb der EU besitzen. Wir weisen darauf hin, dass es sich bei Drittländern auch um Länder handelt, für die kein Angemessenheitsbeschluss der EU besteht und mit denen es keine Regelung zur Verarbeitung zum Umgang mit Daten gibt.
  • Deutsche Behörden (z.B. Bundesverwaltungsamt (BVA), Landesregierung, IHK)
  • Logistikdienstleister, die wir zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten heranziehen. 
  • Partner im Kreditkartengeschäft (z.B. AirPlus, American Express). Wir weisen jedoch darauf hin, dass Ihre Kreditkartendaten (also die Identifikations- und Zahlungsdaten) nicht von der DVKG erhoben und verwaltet werden. Das Kreditkarten Management (payment service) wird von dem Unternehmen Computop Wirtschaftsinformatik GmbH, Schwarzenbergstr. 4, 96050 Bamberg, E-Mail: info@computop.com, und (Acquirer) Concardis GmbH, Helfmann-Park 7 65760 Eschborn, E-Mail service@concardis.com durchgeführt. 
  • Dienstleister, die wir im Rahmen der vertraglichen Pflichten heranziehen. 
  • Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben. Ihre Kontaktdaten und E-Mail-Adresse verwenden wir, um Ihnen Informationen zu Ihrem Visumantragsprozess zur Verfügung zu stellen. Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir, um Sie über relevante Veränderungen der Visa Regularien und eigene Dienstleistungen zu informieren. Sollten Sie einen anderen Kommunikationsweg wünschen, informieren Sie uns bitte.

 

Wichtiger Hinweis

Diese Empfänger verwenden Ihre übermittelten Daten, nicht anders als bei analog gestellten Anträgen,  ausschließlich in eigener Verantwortung und nach dem jeweils für sie geltenden Recht. Wir weisen darauf hin, dass es sich bei Drittländern vielfach um Länder handeln kann, deren Datenschutzstandard niedriger ist als innerhalb der EU, für die kein Angemessenheitsbeschluss der EU besteht und mit denen es keine Regelung zur Verarbeitung zum Umgang mit Daten gibt. 

 

Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt? 

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (sogenannte Drittstaaten) findet statt, soweit

  • Es zur Ausführung Ihrer Aufträge erforderlich ist (z.B. Beschaffung einer Einladung) 
  • Es gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. steuerrechtliche Meldepflicht)
  • Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.

 

Wir weisen darauf hin, dass es sich bei Drittländern vielfach um Länder handeln kann, deren Datenschutzstandard niedriger ist als innerhalb der EU, für die kein Angemessenheitsbeschluss der EU besteht und mit denen es keine Regelung zur Verarbeitung zum Umgang mit Daten gibt.

 

Wie lange werden meine Daten gespeichert? 

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange dies für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, greift nachfolgendes Löschkonzept: 

  • Auftragsdaten und mit dem individuellen Auftrag zweckbedingte Informationen werden nach 4 Jahren automatisch und vollständig gelöscht. Sie haben jedoch die Möglichkeit, eigenständig die Aufträge gegen Gebühr für einen längeren Zeitraum zu sichern. 
  • Profile des Reisenden werden nach 4 Jahren ohne Nutzungsaktivität angeschrieben. Optional hat der Profilinhaber die Wahl der Löschung oder der weiteren Aufrechterhaltung seines Profils. Bei der Wahl der Löschung wird das Profil und die damit verbundenen Aufträge und Anträge vollständig gelöscht. 
  • Inhaber von Benutzer Konten werden nach 4 Jahren ohne Nutzungsaktivität angeschrieben. Optional hat der Inhaber des Benutzer Kontos die Wahl der Löschung oder der weiteren Aufrechterhaltung seines Benutzer Kontos. Bei der Wahl der Löschung wird das Benutzer Konto und die damit verbundenen Profile der Reisenden, Aufträge und Anträge vollständig gelöscht.
  • Soll Ihr Benutzer Konto außerhalb dieser genannten Routine gelöscht werden, beantragen Sie dies bitte unter Nennung Ihres Namens und Ihrer Kontaktadresse: 

DVKG Deutsche Visa und Konsular Gesellschaft mbH

Betreff: Löschung des Benutzer Kontos

Friedrichstr. 132

10117 Berlin

oder per E-Mail an:datenschutz@dvkg.de.

 

Wir weisen darauf hin, dass die Löschung von Daten durch gesetzliche Aufbewahrungspflichten (u.a. §14b Abs. 1 S. UStG), die wir zu beachten haben, eingeschränkt sein kann. In diesem Fall werden die betreffenden Daten gesperrt, d.h. nur noch zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen verwendet. Daneben können ggf. Gerichte, Strafverfolgungsbehörden oder andere gesetzlich bestimmt Behörden auf gesetzlicher Grundlage Daten abrufen oder Auskunft verlangen.

 

Welche Datenschutzrechte habe ich? 

Jede betroffene Person hat bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen: 

  • das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, 
  • das Recht auf Berichtigung  nach Artikel 16 DSGVO, 
  • das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, 
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, 
  • das Recht auf Widerspruch nach Artikel 21 DSGVO sowie 
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO.

 

Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG). Die für die DVKG zuständige Aufsichtsbehörde ist: 

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Friedrichstr. 219

10969 Berlin

 

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, als vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. 

 

Gibt es eine automatische Entscheidungsfindung? 

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DSGVO. 

 

Hinweise und Besonderheiten der web-Seite

Sicherheit, SSL-Technologie

Die DVKG hat technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, insbesondere gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder Zugriff unberechtigter Personen. Diese Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst. Die Übertragung von personenbezogenen Daten zwischen Ihrem Rechner und unserem Server erfolgt grundsätzlich verschlüsselt (SSL-Verfahren, Secure Socket Layer).

 

Cookies

Beim Besuch unserer Websites kann es sein, dass durch uns veranlasst, Informationen in Form eines "Cookies" auf Ihrem Computer abgelegt werden. "Cookies" sind kleine Textdateien, die von einem Webserver auf Ihre Festplatte kopiert werden. Cookies enthalten Informationen, die später von einem Webserver in der Domäne gelesen werden können, in der das Cookie an Sie vergeben wurde. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer platzieren. 

Es werden nur Session-Cookies verwendet, welche erforderlich sind um Ihren Besuch konsistent zu halten, d.h. um sicherzustellen, dass z.B. kein erneuter Login erforderlich ist und Ihre bereits im Rahmen des Beantragungsprozesses eingegebenen Präferenzen oder sonstigen Angaben während der Sitzung erhalten bleiben. Darüber hinaus benötigen wir Session-Cookies, um sicherzustellen, dass eine bestimmte Dienstleistung, welches Sie angeklickt haben, Ihrer Anfrage zugeordnet wird. 

Es werden keine Tracking Cookies, wie z.B. Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"),verwendet.

Sie haben die Möglichkeit, Cookies anzunehmen oder abzulehnen. Die Mehrzahl der Webbrowser nimmt Cookies automatisch an. Sie können jedoch in der Regel über die Browsereinstellungen festlegen, dass Cookies abgelehnt werden sollen. Wenn Cookies abgelehnt werden, kann es sein, dass Sie einige Funktionen der Website nicht mehr nutzen können. Wenn Cookies akzeptiert werden, können Sie die akzeptierten Cookies zu einem späteren Zeitpunkt wieder löschen. Wenn Sie die Cookies löschen, werden alle Einstellungen, die von diesen Cookies gesteuert werden, gelöscht und können möglicherweise nicht mehr wiederhergestellt werden.

 

Letzte Aktualisierung – 11. Mai 2018

Anmeldung/Registrierung

Registrieren

Antrag starten