Indien: neue Richtlinien für ankommende ausländische Reisende
12.11.2020, 12:00 Uhr

Indien Ministry of Health and Family Welfare informiert:

Ihr DVKG Team

China: Zwei Einladungen notwendig: 1. ministerielle Einladung (PU-Einladung), 2. Einladungsschreiben der einladenden Organisation / Unternehmen in China
05.11.2020, 08:00 Uhr

China Konsulat informiert:

Ab sofort sind für die Beantragung von Visa zwei Einladungsschreiben notwendig:

  1. eine ministerielle Einladung (PU-Einladung),
  2. ein Einladungsschreiben der einladenden Organisation / Unternehmen in China, in der die Dringlichkeit des Einsatzes und der dafür erforderlichen Visumausstellung erklärt ist.

Gerne beantragen wir für Sie eine PU-Einladung und Firmeneinladung.

Ihr DVKG Team

Thailand: COE (Certificate of Entry) Registrierung für die Einrise nach Thailand
02.11.2020, 12:00 Uhr

Thailand Konsulat informiert:

Für die Einreise nach Thailand ist ab de 1. November 2020 eine separate Registrierung notwendig. Die DVKG wird mit der Antragstellung die CoE Registrierung für den Reisenden durchführen (DVKG Gebühr 29,95 Euro/netto).

Ihr DVKG Team

China: WICHTIG - neue Anforderungen an das Boarding von Fluggesellschaften nach China: zertifizierter negativer Nukleinsäure- und IgM-Antikörperblut-Testergebnis notwendig
31.10.2020, 18:00 Uhr

Chinesische Konsulat informiert:

Um die grenzüberschreitende Übertragung von COVID-19 zu reduzieren, müssen ab dem 6. November 2020 alle chinesischen und ausländischen Fluggäste, die nach China reisen, einen Nukleinsäure-(PCR-Test) und IgM-Antikörpertest machen und vor dem Einsteigen in den Flug einen grünen Gesundheitscode mit dem "HS"-Zeichen oder ein zertifiziertes Gesundheitserklärungsformular beantragen.

Die spezifischen Anforderungen lauten wie folgt:
I. Test-Anforderungen:

  1. Fluggäste, die mit Direktflügen nach China reisen, müssen innerhalb von 48 Stunden vor dem Einsteigen einen Nukleinsäure- und IgM-Antikörpertest an einer Testinstitution in Deutschland durchführen lassen. Nach Erhalt der Bescheinigungen über die negativen Ergebnisse beider Tests müssen sie diese bei der/den chinesischen Botschaft/Konsulaten (bezogen auf den Konsularbezirk des Testortes - Kontaktdaten siehe weiter unten) einreichen und einen grünen Gesundheitscode mit dem "HS"-Zeichen oder ein zertifiziertes Formular für eine Gesundheitserklärung beantragen.
  2. Passagiere, die mit Anschlussflügen nach China reisen, müssen einen Nukleinsäure- und IgM-Antikörper-Test innerhalb von 48 Stunden vor dem Einsteigen in das Flugzeug in Deutschland durchführen und beide Tests dann innerhalb von 48 Stunden vor dem Einsteigen in das Flugzeug nach China ein zweites Mal in ihrem letzten Transitland durchführen. Passagiere müssen bei den chinesischen Botschaften/Konsulaten in BEIDEN Ländern (Deutschland und dem letzten Transitland) grüne Gesundheitscodes mit dem "HS"-Zeichen oder zertifizierte Gesundheitserklärungsformulare mit ihren Bescheinigungen über die negativen Ergebnisse beider Tests beantragen.
  3. Regelung gilt für Passagiere, die vor ihrem Flug nach China in Deutschland transit unterwegs sind: beachten Sie bitte, dass derzeit keine Tests in den Centogene-Testzentren am Frankfurter Flughafen verfügbar sind. Passagieren wird empfohlen, Vorsicht walten zu lassen, wenn sie sich für den Transit in Deutschland entscheiden. Bitte informieren Sie sich im Voraus über die deutschen Einreisebeschränkungen für Ausländer, beantragen Sie gegebenenfalls ein Visum für Deutschland, machen Sie nach der Einreise ein zweites Mal die Nukleinsäure- und IgM-Antikörper-Tests und legen Sie die Bescheinigungen über das negative Ergebnis der chinesischen Botschaft/Konsulate in Deutschland vor, um einen grünen Gesundheitskodex mit dem "HS"-Zeichen oder eine beglaubigte Gesundheitserklärung zu beantragen. Bei Nichteinhaltung der Einreisebestimmungen besteht ein hohes Risiko, am Flughafen gestrandet zu sein oder sogar an den Ausgangsort zurückgeschickt zu werden.

II. Chinesische Passagiere, die einen grünen Gesundheitskodex mit dem "HS"-Zeichen beantragen:
Chinesische Passagiere müssen die Bilder ihrer negativen Nukleinsäure- und IgM-Antikörper-Testergebnisse, die von der chinesischen Botschaft/Konsulate in Deutschland geprüft und verifiziert werden, in die WeChat Health Code-App hochladen. Danach erhalten sie den grünen Health Code mit dem "HS"-Zeichen. Die Passagiere müssen den grünen Code innerhalb seiner Gültigkeitsdauer den Fluggesellschaften, die direkt nach China fliegen, vor dem Einsteigen vorlegen.

III. Ausländische Fluggäste, die eine zertifizierte Gesundheitserklärung beantragen:
Ausländische Passagiere müssen die gescannten Kopien ihrer negativen Ergebnisse der Nukleinsäure- und IgM-Antikörpertests zusammen mit ihrer Passinformationsseite und dem unterschriebenen Gesundheitserklärungsformular per E-Mail an die chinesische(n) Botschaft/Konsulate (basierend auf dem Konsularbezirk des Testortes) schicken, die die oben genannten Informationen prüfen und verifizieren und das beglaubigte Gesundheitserklärungsformular per E-Mail an den Passagier zurückschicken. Es wird den Passagieren empfohlen, das Formular auszudrucken und es innerhalb seiner Gültigkeitsdauer den Fluggesellschaften, die direkt nach China fliegen, vor dem Einsteigen vorzulegen.

IV. Erinnerung:
Bitte lesen Sie die Anforderungen sorgfältig durch und befolgen Sie sie entsprechend. Das Fehlen des grünen Gesundheitscodes mit dem "HS"-Zeichen oder eines zertifizierten Gesundheitserklärungsformulars mit negativen Nukleinsäure- und IgM-Antikörpertestergebnissen bedeutet, dass Sie sich nicht für den Flug nach China qualifizieren und Ihre Reiseroute ändern müssen.
Aus Gründen der Bequemlichkeit, sich testen zu lassen, haben die chinesische(n) Botschaft/Konsulate in Deutschland keine Testinstitutionen benannt oder autorisiert. Bitte erkundigen Sie sich bei den Test-Institutionen nach den Testmethoden, dem Inhalt der Berichte und der durchschnittlichen Zeit bis zur Lieferung der Ergebnisse.
Ab dem 6. November 2020 müssen alle chinesischen und ausländischen Passagiere mit Ziel China, die die Tests in Centogene Testzentren am Flughafen Frankfurt a.M. oder am Flughafen Hamburg absolvieren, ebenfalls einen grünen Gesundheitscode mit dem "HS"-Zeichen oder eine zertifizierte Gesundheitserklärung beantragen.
Wenn Sie mit Anschlussflügen nach China reisen, müssen Sie zweimal testen. Da Tests in den Transitzonen der großen Flughäfen der Transitländer nicht verfügbar sind, seien Sie bitte vorsichtig, wenn Sie sich für einen Anschlussflug nach China entscheiden. Passagieren wird empfohlen, sich bei der chinesischen Botschaft oder dem Konsulat im Transitland über die neuesten Richtlinien zu Nukleinsäure- und IgM-Antikörper-Tests und die Einreisebestimmungen zu informieren und gegebenenfalls ein Visum zu beantragen, um zu vermeiden, dass sie in den Transitländern aufgrund einer Einreiseverweigerung oder des Fehlens eines gültigen Gesundheitscodes oder einer Gesundheitserklärung festgehalten werden.

 

Kontakt zu den chinesischen Botschaften/Konsulaten in Deutschland für die Zertifizierung - bitte beachten Sie die Bundeslandzugehörigkeit:

Chinese Embassy: test_deu@outlook.com

Berlin, Brandenburg, Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern

Chinese Consulate General in Hamburg: hhchgk.test@gmail.com

Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein

Chinese Consulate General in München: konsular.muc@gmail.com

Bayern

Chinese Consulate General in Frankfurt a.M.: frankfurt_test@outlook.com

Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden-Württemberg, Hessen

Chinese Consulate General in Düsseldorf: test_dus@outlook.com

Nordrhein-Westfalen

 

Indien: bestehende, nicht abgelaufene Visa sind wieder gültig, bis auf Touristen und medizinische Visa. Neubeantragung ist wieder möglich.
29.10.2020, 12:00 Uhr

Indien Konsulat informiert:

Die Indien Visa Kategorien - ausgenommen Touristen und medizinische Visa - können wieder beantragt werden.

Die DVKG übernimmt die Prüfung des Visum Dokumenten Satzes. Anschließend werden die Dokumente zur Beantragung an das Konsulat übergeben. Es unterliegt weiterhin dem Konsulat, ob ein Visum gewährt wird.

Wichtige Dokumente sind - diese bitte als Farbscan im Auftrag hochladen:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihr DVKG Team